Informationen zum Kurs "Güllemanagement"

Im Rahmen des Projektes Blended Learning hat die Fachschule Biberach einen Kurs zum Thema "Güllemanagement" für Studierende der Fachschulen für Landwirtschaft entwickelt. Nach erfolgreicher Durchführung des Kurses im letzten Jahr lädt die Fachschule Biberach dieses Jahr auch Studierende anderer Fachschulen herzlich ein am Kurs teilzunehmen. 

Kursinhalte: 

Der Kurs bietet einen Überblick, wie flüssige Wirtschaftsdünger ökonomisch und ökologisch sinnvoll eingesetzt werden können. Neben rechtlichen Aspekten werden auch biologische und chemische Grundlagen zum sachgerechten Umgang mit Gülle, Gärrest & Co. thematisiert, außerdem werden Neuerungen in der Ausbringtechnik unter Beachtung von Bodenschonung und Emissionsminderung angesprochen. Ökonomische Betrachtungen runden den Kurs am Ende ab. 

Kursablauf:

Der Kurs startet im April 2019 und besteht aus insgesamt 5 Webinaren.  Die genauen Termine werden noch bekannt gegeben. Die Teilnehmer*innen werden zudem zur Durchführung eines eigenen Praxisversuchs auf Ihren Betrieben angeleitet, welcher zeitlich flexibel während des Sommerhalbjahres durchgeführt werden kann. Abschließend sollen die gewonnen Erkenntnisse in einem schlüssigen Güllemanagement für den eigenen Betrieb zusammengefasst werden.
 


Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie Interesse an einer Kursteilnahme haben, oder als Lehrkraft den Kurs gerne Ihren Schüler/innen zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich bitte unverbindlich bei sabine.fischer@lel.bwl.de


Verantwortliche Lehrkräfte         Projekt Blended Learning
Norbert Böhringer   (norbert.boehringer@biberach.de)
        Sabine Fischer   (sabine.fischer@lel.bwl.de)
Joschko Luib            (joschko.luib@biberach.de)  


Zuletzt geändert: Montag, 11. Februar 2019, 09:45