Newsletter-Archiv: Ernährung

 

Newsletter Ernaehrung (04/2013)


vom: 2013-04-18 11:21:00


Newsletter Nr. 04 vom 18.04.2013

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

mit dem Infodienst-Newsletter Ernährung informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten aus der Welt der Ernährung. Neben aktuellen und unabhängigen Artikeln aus allen Bereichen der Ernährung (Warenkunde, Gesundheit, Verbraucherschutz, Hygiene, Kinderernährung) möchten wir Sie über Veranstaltungen, Termine und neue Materialien auf dem Laufenden halten.
Auf unserer Homepage
www.ernaehrung-bw.info finden Sie außerdem weitere interessante Artikel.

Ein abwechslungsreiches Lesevergnügen wünscht Ihnen

Das Ernährungsteam der
Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume
www.ernaehrung-bw.info

Blickpunkt Brot

Veranstaltungstipp: Brot – Erlebnistag am 12. Mai 2013 in Knittlingen

Sie wollen mehr über die Produktion und Verarbeitung vom Getreide zum Brot erfahren? An drei Stationen – auf dem landwirtschaftlichen Betrieb, in der Mühle und beim Bäcker – haben Sie die Gelegenheit dazu. Erleben Sie Brot mit allen Sinnen!


 

Nitratreiche Lebensmittel_DGE

Veranstaltungstipp: Innovative Ernährungskonzepte - nitratreiche Lebensmittel: ein update 

Im Rahmen des Kongresses "Health Connect" findet am 7. Mai eine Veranstaltung der DGE Sektion Baden-Württemberg zum Thema "nitratreiche Lebensmittel"  in Stuttgart statt.


 

BeKi

Medientipp: Säuglingsernährung kurzgefasst (türkisch)

Im ersten Lebensjahr haben junge Eltern besonders viele Fragen zur Ernährung ihres Kindes. Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz hat jetzt das türkische Merkblatt mit den wichtigsten Informationen aktualisiert. Es kann in gedruckter Form bestellt werden und steht hier zum Download zur Verfügung.


 

Bauernbrot_M- Ehrentreich

Blickpunkt: 10 Fakten rund um Brot in Baden-Württemberg

Brot ist ein wahres Allround-Talent - 94 % aller Deutschen zwischen 18 und 69 Jahren essen mindestens einmal am Tag Brot. Wir können aus mehr als 300 Brotsorten wählen - dabei gibt es regionale Unterschiede. Kennen Sie zum Beispiel die Brotspezialitäten Baden-Württembergs?


 

Esskultur_F. Wöhrlin

Trends: Was kommt auf den Tisch? Trends unserer Esskultur

Wir tun es täglich mehrmals, häufig nebenbei und mit Selbstverständlichkeit – essen. Mit was und wie wir unseren Hunger stillen, hinterfragen wir selten.
Unterscheiden sich die Ernährungsgewohnheiten von Männern und Frauen, Enkeln und Großeltern, Geringverdienern und Topverdienern, Singles und Familien? Im Auftrag der Techniker Krankenkasse befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa 1000 Personen ab 18 Jahren, um das herauszufinden.


 

Klima und Ernährung_F. Wöhrlin

Nachhaltigkeit: Was hat unser Essen mit dem Klima zu tun?

Unsere tägliche Ernährung trägt erheblich zur Klimabelastung bei und verursacht ca. 20 Prozent der klimaschädlichen Treibhausgase. Diese entstehen bei Anbau, Verarbeitung und Transport der Lebensmittel sowie im Haushalt. Jeder kann mit seinem Einkaufs- und Essverhalten darauf Einfluss nehmen ohne dass der Genuss auf der Strecke bleibt.


 

Zusatzstoffe_F. Wöhrlin

Basiswissen: Was verbirgt sich hinter den E-Nummern?

Bei Zusatzstoffen kann es sich um natürliche oder synthetische Substanzen handeln. In jedem Fall muss die gesundheitliche Unbedenklichkeit nachgewiesen und der Einsatz technologisch notwendig sein. Durch ihren Einsatz darf der Verbraucher nicht getäuscht werden.

-- Um Ihre Einstellungen zu ändern, besuchen Sie [PREFERENCES]
 
 
Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum
tincan limited | phplist