Newsletter-Archiv: Ernährung

 

Newsletter Ernaehrung (02/2014)


vom: 2014-02-20 13:43:17


Newsletter Nr. 02 vom 20.02.2014

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

mit dem Infodienst-Newsletter Ernährung informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten aus der Welt der Ernährung. Neben aktuellen und unabhängigen Artikeln aus allen Bereichen der Ernährung (Warenkunde, Gesundheit, Verbraucherschutz, Hygiene, Kinderernährung) möchten wir Sie über Veranstaltungen, Termine und neue Materialien auf dem Laufenden halten.
Auf unserer Homepage
www.ernaehrung-bw.de finden Sie außerdem weitere interessante Artikel.

Ein abwechslungsreiches Lesevergnügen wünscht Ihnen

Das Ernährungsteam der
Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume
www.ernaehrung-bw.de



Neue Akzente in der Ernährungsbildung - Minister Alexander Bonde stellte die Aktivitäten des Landes vor

Außer-Haus-Verpflegung, Ernährungsbildung in der Schule, Angebote für Personen in schwierigen Lebenslagen und der Einsatz digitaler Medien in der Ernährungsbildung sind Themen, die das MLR künftig verstärkt aufgreifen und über die Landesinitiativen BeKi - Bewusste Kinderernährung und Blickpunkt Ernährung vor Ort umsetzen wird. Die Landratsämter, die die Maßnahmen koordinieren, können dabei auf ein Netzwerk von 450 speziell geschulten Honorarkräften zurückgreifen.


 

Veranstaltungstipp: Essen in der Kita: Sicher, gut und BeKi-zertifiziert

Das Essensangebot ist ein wichtiger Teil der Gesundheitsförderung in der Kita und im besten Fall im pädagogische Profil verankert. Die Veranstaltungsreihe des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und der Akademie Ländlicher Raum informiert Träger, Fachberatung und Erzieherinnen über die Praxis der Lebensmittelhygiene und über das BeKi-Zertifikat der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung.


 

Veranstaltungstipp: Fortbildung: Ernährung von Säuglingen

Das eintägige Seminar des MLR in Kooperation mit dem Netzwerk Junge Familie beantwortet Fragen rund um die Ernährung im ersten Lebensjahr. Es richtet sich an Hebammen, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen, medizinische Fachangestellte, Kinder- und Jugendärzte/-innen, Frauenärzte/-innen, Familienpfleger/innen sowie Tagesmütter und Tagesväter. Grundlage der Fortbildung sind die mit den Berufsverbänden abgestimmten Handlungsempfehlungen des Netzwerks Junge Familie. Die neuen Termine und das Programm finden Sie hier 


 

Medientipp: Sushi: Da weiß man, was man isst?

Sushi ist eines der aktuellen Trendgerichte. Auch Supermärkte haben inzwischen Sushi - gekühlt oder tiefgekühlt - in ihrem Sortiment. Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA) hat Fertigpackungen von verschiedenen Herstellern genauer unter die Lupe genommen.


 

Kinderernährung: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Baden-Württemberg jetzt auch in Kitas tätig

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung ist umbenannt in die „Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg“ und nun auch kompetenter Berater im Bereich „Verpflegung von Kindertagesstätten“. Sie berät ab sofort ebenso Kita-Träger, Kita-Fachberater, hauswirtschaftliche Kräfte in Kitas, ErzieherInnen und andere Akteure rund um das Thema Gemeinschaftsverpflegung in Kindertageseinrichtungen.


 

Tipps für die Küche: Brot aufbewahren – wie geht’s?

Frisches, knuspriges Brot schmeckt am besten. Doch selten wird ein ganzes Brot am gleichen Tag komplett gegessen, so dass eine Aufbewahrung erforderlich ist. Welches Behältnis eignet sich dafür am besten? Lagertests geben Aufschluss.


 

Lebensmittelrecht: EU-Qualitätssiegel: Wie schwäbisch sind (schwäbische) Spätzle?

Mit Schwäbischen Spätzle, Schwarzwälder Schinken oder Filderkraut verbinden Verbraucher nicht nur Lebensmittel mit einem bestimmten Geschmack. Sie erwarten auch, dass diese Produkte aus der besagten Region stammen. Drei verschiedene EU-Gütezeichen geben Sicherheit bei regionalen und traditionellen Lebensmitteln.


 

Tipps für die Küche: Maultaschen - die etwas andere Nudel

Geschmälzt mit Kartoffelsalat, gebraten oder in Brühe - Maultaschen sind eine beliebte schwäbische Spezialität mit langer Tradition. Die viereckigen oder strudelförmigen Taschen aus Nudelteig sind mit Fleisch- oder Gemüsebrät gefüllt und können vielfältig variiert werden.

-- Um Ihre Einstellungen zu ändern, besuchen Sie [PREFERENCES]
 
 
Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum
tincan limited | phplist