Newsletter-Archiv: Ernährung

 

Newsletter Ernaehrung (05/2015)


vom: 2015-05-21 12:02:25


Newsletter Nr. 5 vom 21.05.2015

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

mit dem Infodienst-Newsletter Ernährung informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten aus der Welt der Ernährung. Neben aktuellen und unabhängigen Artikeln aus allen Bereichen der Ernährung möchten wir Sie über Veranstaltungen, Termine und neue Materialien auf dem Laufenden halten.
Auf unserer Homepage www.ernaehrung-bw.de finden Sie außerdem weitere interessante Artikel.


Das Ernährungsteam der
Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume
www.ernaehrung-bw.de

 

Veranstaltungstipp: Dritter landesweiter `Tag der Schulfrucht´ am 24.Juni 2015

Im dritten Jahr in Folge findet am 24. Juni 2015 der `Tag der Schulfrucht´ in Baden-Württemberg statt. Am EU-Schulobst- und –gemüseprogramm teilnehmende Einrichtungen sind herzlich eingeladen, sich am landesweiten Aktionstag zu beteiligen und dem Thema Obst und Gemüse damit besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Alles ist möglich: Sei es eine Aktion im Unterricht oder in der Kita-Gruppe, ein Projekttag für die ganze Einrichtung oder ein Ausflug passend zum Thema Obst und Gemüse. Im Rahmen eines Wettbewerbs werden die zehn kreativsten Ideen zum `Tag der Schulfrucht´ prämiert. Die ersten 20 Anmeldungen erhalten am Aktionstag pädagogische Begleitung von einer Fachkraft der Landesinitiative BeKi.


 

Veranstaltungstipp: Gutes Kantinenessen zahlt sich aus; Tagung am 25. Juni 2015 in Stuttgart

Wie kann Kantinenessen gleichzeitig gut, nachhaltig und bezahlbar sein? Zu dieser Fragestellung veranstalten das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und die Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg am 25. Juni 2015 eine Tagung für Verantwortliche, Betreiber, Caterer und Interessierte in der Gemeinschaftsgastronomie. Gutes Kantinenessen zahlt sich aus. Denn mit guten, nachhaltigen Produkten, Zertifizierungen oder der Verringerung von Speiseresten wird Ihre Kantine letztendlich einen klaren Wettbewerbsvorteil haben. Fachreferenten und Best-Practice Betriebe geben Ihnen Anregungen, wie Sie dies in der Praxis umsetzen können.


 

 

Medientipp: Neue Broschüren „Lernfeld Brotgetreide“ und „Ballaststoffreich genießen"


Unter dem Titel „Lernfeld Brotgetreide“ hat der Verband Deutscher Mühlen neues Material für die Sekundarstufe veröffentlicht. Es enthält vier Unterrichtsbausteine für die Klassen 5-10 mit Sachinformationen und Arbeitsblättern rund um das Thema Brotgetreide zu Ernährung, Kultur, Verarbeitung und Märkten: mit 13 Arbeitsblättern und zahlreichen Literatur- bzw. Linkstipps.
Die gleichzeitig erschienene Sonderpublikation „Ballaststoffreich genießen“ eignet sich speziell für hauswirtschaftliche Fächer, Schulprojekte oder zum Einsatz in der Erwachsenenbildung.


 

 

Internettipp: Lebensmittel-Kennzeichnung – neu gestaltete Internetseite des BMEL

Das BMEL will mit einer Informationskampagne die Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland aktiv über die Kennzeichnung von Lebensmitteln informieren. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den seit dem 13. Dezember 2014 geltenden Neuregelungen der der sogenannten Lebensmittel-Informationsverordnung, wie zum Beispiel der Allergenkennzeichnung. Auf der neu gestalteten interaktiven Website können aktuelle Informationen abgerufen und Broschüren bestellt werden.


 

 
Internettipp: Händehygiene unterhaltsam erlernen

Wie vermittelt man Kindern wichtige Hygieneregeln im Alltag? Kinder zum Händewaschen zu motivieren ist oft eine Herausforderung, vor allem, wenn die Kinder nicht verstehen, warum dies notwendig ist. Der neue Film der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)  „Agent Blitz Blank: Bösen VIBAs auf der Spur“ und der Händewaschsong „Hände nass“ helfen dabei: Sie zeigen kindgerecht, wo überall VIBAs - Viren und Bakterien - lauern, die krank machen können und wie man sich davor schützt. Weitere Informationsmaterialien zur Händehygiene bietet die BZgA zum Download und zur kostenlosen Bestellung an.


 
   

InhaltsstoffeFolat: Unentbehrlich für jede Körperzelle  

Folat ist an vielen wichtigen Stoffwechselprozessen beteiligt. Der Körper benötigt es vor allem für das Wachstum. Allerdings nehmen die meisten zu wenig Folat auf und dass, obwohl das Vitamin in vielen Lebensmitteln vorkommt. Wir verraten, wer besonders auf eine ausreichende Folatzufuhr achten sollte und wie dies am besten gelingt.


   

Lebensmittel: Urgetreide und Pseudogetreide: Beliebte Alternativen zu klassischem Getreide

Pseudogetreide wie Amarant, Quinoa und Buchweizen erfreuen sich schon seit mehreren Jahren zunehmender Beliebtheit. Derzeit erleben Urgetreidearten wie Emmer und Einkorn ihre Renaissance. Doch was steckt hinter diesen Bezeichnungen? Was haben Sie gemeinsam und worin liegen ihre Unterschiede?


   

 Gemüse und Obst: Oliven - vielfältiger Genuss

Olivenbäume werden seit dem dritten Jahrtausend vor Christus angebaut. Heute ist der Anbau im gesamten Mittelmeerraum verbreitet. Oliven bringen Mittelmeerurlaubsgefühl auf den Tisch - egal ob pur, als Paste, auf der Pizza, zu Pasta oder im Salat. Ob grün oder schwarz, entscheidet der Geschmack.


 
   

Nachhaltigkeit: Urban Gardening: Gemeinsam in der Stadt ackern

Sie wachsen auf öffentlichen Grünflächen, an Stadtmauern, auf Dächern oder an Fassaden - die Rede ist nicht von blühenden Pflanzen, sondern von Kartoffeln, Pfirsichen oder frischen Kräutern. Immer mehr Initiativen schließen sich zusammen, um gemeinsam öffentlich zu gärtnern.
Vor allem in Großstädten gibt es zahlreiche Initiativen rund ums Urban Gardening. Allein in Berlin wird die Zahl der Projekte auf über 200 geschätzt. Fast 500 urbane Gemeinschaftsgärten soll es im gesamten Bundesgebiet geben.


 

-- Um Ihre Einstellungen zu ändern, besuchen Sie [PREFERENCES]
 
 
Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum
tincan limited | phplist