Newsletter-Archiv: Ernährung

 

Newsletter Ernährung (Februar/2016)


vom: 2016-02-18 14:04:30


Newsletter Nr. 02 vom 18.02.2016

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

mit dem Infodienst-Newsletter Ernährung informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten aus der Welt der Ernährung. Neben aktuellen und unabhängigen Artikeln aus allen Bereichen der Ernährung möchten wir Sie über Veranstaltungen, Termine und neue Materialien auf dem Laufenden halten.
Auf unserer Homepage www.ernaehrung-bw.de finden Sie außerdem weitere interessante Artikel.

Das Ernährungsteam der
Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume
www.ernaehrung-bw.de

 

Veranstaltungstipp: 5. DGE-BW-Forum "Milch und Milchprodukte" am 17. März 2016

Die Veranstaltung für Lehr- und Beratungskräfte mit Vorträgen und Workshops findet an der Universität Stuttgart-Hohenheim statt. Die Anmeldung erfolgt bei der DGE Baden-Württemberg online.


 

Veranstaltungstipp: "Bio kann jeder“ – Nachhaltig essen in Kita und Schule

Unter dem Motto "Bio kann jeder – nachhaltig essen in Kita und Schule" finden in Baden-Württemberg an verschiedenen Orten praxisnahe Workshops statt. Die kostenlosen Veranstaltungen im Rahmen des „Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft“ richten sich an hauswirtschaftliche und pädagogische Fachkräfte in Schulen und Kitas, Eltern, Verantwortliche aus Verwaltungen und weitere interessierte Personen.



 

Veranstaltungstipp: 3. – 4. Juni 2016 landesweite Nachhaltigkeitstage

Am 3. und 4. Juni finden die landesweiten Nachhaltigkeitstage bereits zum vierten Mal statt. Gesucht werden die HeldeN! der nachhaltigen Tat. Alle Menschen im Land können wieder nachhaltige Zeichen setzen. Akteurinnen und Akteure können sich ab jetzt registrieren und eigene Aktionen anmelden.



  

 

Veranstaltungstipp: Fitness to go – Riegel, Shakes und Isodrinks - Workshops für die Klassenstufen 8 bis 10

Schnelle Energie, volle Power und Fitness ohne Ende – das versprechen zahlreiche Sportlerprodukte. Doch welche Produkte können beim "Sporteln" wirklich hilfreich sein und in welchen steckt hauptsächlich teuer bezahlte Werbung? Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg bietet dazu für die Klassenstufen 8-10 bis zum 23. März 2016 Workshops an.


 

Medientipp: "Macht Dampf!" Informationskampagne des Bundesernährungsministeriums zum Schul- und Kitaessen

Mit der "Extraportion Wissen" bietet das Ministerium Kitas und Schulen jetzt kostenlose Unterrichtsmaterialien an, die im Rahmen von IN FORM – "Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und Bewegung" entwickelt wurden. Dabei ist auch die Bildungsbox "Aufgetischt", die in genannten Willkommensklassen eingesetzt werden kann. Auf der Internetseite gibt es umfangreiche Informationen und Bestellmöglichkeiten für die Materialien.


 

Medientipp: Neue App des BfR: Stellungnahmen direkt aufs Smartphone

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat eine App konzipiert, die ihren Lesern alle gesundheitlichen Bewertungen nun bequem mobil liefert. Diese Bewertungen bzw. Stellungnahmen werden anlassbezogen oder in Krisensituationen veröffentlicht.


 

Infotipp: Hinweise zur Lebensmittelkennzeichnung

Wann ist die Lebensmittelkennzeichnung verpflichtend? Was ist für alle wichtig, die Lebensmittel verkaufen oder an andere abgeben?

 

Nachhaltigkeit: Nachhaltiger Fischgenuss

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 1-2 Mal pro Woche Fisch. Besonders der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren in fettreichem Seefisch und der Jodgehalt sind gute Gründe hierfür. Doch viele Fischarten sind in den letzten Jahrzehnten so stark befischt worden, dass ihr Bestand stark gesunken ist. Ein nachhaltig orientierter Konsum ist deshalb dringend erforderlich.



   

Lebensmittel: Kartoffeln vielseitig genießen

Kartoffeln sind ein wichtiges Lebensmittel für die tägliche Ernährung. Ihre Verwendung in der Küche ist enorm vielseitig, ihr Nährwert beachtlich und Dickmacher sind sie keineswegs. Mehr zum Einkauf, zur Lagerung und zur Zubereitung erfahren Sie hier.



 

Küchentipps: Frühstücksbrei – ein warmer Start in den Tag

Warme, süße Getreidebreie mit Obst und Gewürzen gehören zu den neuen Trendsettern auf dem Frühstückstisch. Die wohlschmeckenden und leicht verdaulichen Breie sind beliebt wie nie zuvor. Eine Neuentdeckung sind diese Breie jedoch nicht. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts waren sie lange Zeit fester Bestandteil unserer Frühstückskultur.



 

-- Um Ihre Einstellungen zu ändern, besuchen Sie [PREFERENCES]
 
 
Infodienst Landwirtschaft - Ernährung - Ländlicher Raum
tincan limited | phplist