Suchkriterien

Dienststelle:
auch Nachbarkreise einbeziehen












Hilfe

Suchkriterien
Dienststelle: Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Datum: ab dem 17.10.2018

Datum,
Uhrzeit,
Ort
Veranstaltung,
Beschreibung,
Veranstalter
Freitag, 19.10.2018
13:30-16:30 Uhr
Hornberg-Reichenbach, Treffpunkt: Scheune am Reichensteinerhof 82 bei Gerhard Lauble in Reichenbach zur Grünlandbegehung - danach: Krone (Unterwirtshäusle)
Details einblenden Sachkunde im Grünland (Grünlandbegehung und Vortagsveranstaltung mit Abschlussbesprechung)

Programm: - kleine Feldbegehung mit Beurteilung der Grasnarbe nach der Trockenheit und Wasserkreuzkrautbesatz - Aktuelles zum Kreuzkrautmanagement, Grünlandpflege nach der Trockenheit Grundsätzliches und Neues zum Pflanzenschutz im Grünland und Feldfutterbau ---- Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 26.10.2018
19:30-22:00 Uhr
Bildungshaus Kloster St. Ulrich, Ussermannsaal
Details einblenden Nachtcafé - Welche Landwirtschaft willst du?

Viele Akteure mischen neben den Landwirten bei der Lebensmittelproduktion und -vermarktung mit. Da wäre auf der einen Seite der Handel, der Verbraucherwünsche erfüllen und eigene Interessen verfolgen will. Außerdem der Naturschutz, der für eine ressourcenschonende, nachhaltige Landwirtschaft mobil macht. Die Verbraucher, die nach ganz unterschiedlichen Kriterien einkaufen und zu guter letzt die Politik, die die Rahmenbedingungen setzt. Das Nachtcafé soll dazu dienen, die verschiedenen Standpunkte der sehr unterschiedlichen Akteure zu hören und zu verstehen und gleichzeitig die Frage zu stellen: „Welche Landwirtschaft willst du?“ Das Podium ist besetzt mit: Jochen Goedecke, Referent Landwirtschaft beim NABU BW, Jörg Hieber, Senior der Hieber Frischemärkte, Martina Braun, MdL Die Grünen, Eckhard Benner, Referent der Verbraucherzentrale BW und Werner Räpple, Präsident des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbands. Kleine Spende für Verpflegung erbeten. Anmeldung über den BLHV unter Telefon 0761 27133 221 (Frau Bühler) oder das Bildungshaus Telefon 07602 91010 erwünscht, natürlich freuen wir uns aber auch über jeden spontanen Besucher.

BLHV-Bildungswerk, Bildungshaus Kloster St. Ulrich, Katholische Landvolkbewegung
Dienstag, 30.10.2018
09:00-16:00 Uhr
Appenweier, Schwarzwaldhalle, Oberkircher Str. 26
Details einblenden ZG Raiffeisen Ackerbaumesse 2018

Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen! Anwesenheit für Sachkunde von 08:30 bis 12:00 Uhr.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 31.10.2018
20:00 Uhr
Gutach, Rathaus
Details einblenden Ökolandbau

Überblick zum Ökolandbau, Umstellung

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 01.11.2018
Termin u. Uhrzeit werden noch bekannt gegeben
Amt für Landwirtschaft
Details einblenden Die neue Düngeverordnung, EDV-Seminar

EDV-Anwendungen zum Nährstoffbedarf, Nährstoffvergleich ----- Termine werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 01.11.2018
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Die neue Düngeverordnung inkl. Maßnahmen im gefährdeten Grundwasserkörper

Informationen zur neuen Düngeverordnung, zu zulässigen Ausbringungszeiten und Ausbringgeräten und weiteren wichtigen Vorgaben sowie Fördermöglichkeiten ---- Termin und Ort wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 07.11.2018
19:00 Uhr
Lahr, Blanks Genuss Arena - Hotel am Westend
Details einblenden Bezirkslandfrauenversammlung

Bezirkslandfrauenverband Lahr
Mittwoch, 07.11.2018
20:00 Uhr
Waldkirch, Gasthaus „Bayer Sepple“, Marktplatz 18
Details einblenden Burnout in der Landwirtschaft Jenseits der Idylle – führen Belastungen in der Landwirtschaft zum Ausbrennen?

Das Gefühl ausgebrannt zu sein ist oft auf einen Schlag da. Man steht am Morgen auf - es geht einfach nichts mehr. Das innere System hat auf Not-Aus gestellt. Doch eigentlich fängt das Ausbrennen schon viel früher an. Denn, wo etwas ausgebrannt ist, muss es gebrannt haben. Beim Menschen versteht man unter dem Ausgebrannt-Sein einen Zustand ausgesprochener emotionaler, körperlicher und geistiger Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Zunehmend brennen auch Menschen in der Landwirtschaft aus. Wie sieht es aus, wenn ein Mensch brennt? Wo fängt der Brand an? Was löst den Brand aus? Und was sind die Bedingungen in der Landwirtschaft, die zu einem Burnout führen? Landläufig besteht oft die Frage: gibt es überhaupt so etwas wie ein "Burnout"? Bedeutet das nicht einfach, dass jemand nicht mehr will, keine Lust mehr hat? Ist das ein Luxusproblem oder tatsächlich eine Krankheit? Und, wie viele Menschen sind davon betroffen? Wie löscht man einen solchen Brand - oder noch besser - wie sieht Brandschutz beim Menschen aus - damit es gar nicht erst zum Ausbrennen kommt? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend zu Burnout in der Landwirtschaft beantwortet. Referentin: Frau Maike Aselmaier

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Dienstag, 06.11.2018 - Donnerstag, 08.11.2018
09:00-16:00 Uhr
Herbolzheim, BLHV, Bezirksgeschäftsstelle, Maria-Sand-Str. 2
Details einblenden Schulung für Unternehmer nach dem LUV-Modell SVLFG Grundlehrgang

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Unternehmer verpflichtet, für seine Mitarbeiter eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sicher-zustellen. Dazu zählt auch ein angestellter Familienangehöriger. Die Anforderungen an die versicherten Arbeitgeberbetriebe der SVLFG werden detailliert in § 2 „Bestellung von Betriebsmedizinern und Fachkräften für Arbeitssicherheit“ der VSG 1.2 „Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung“ dargestellt. Sofern nicht mehr als 20 Beschäftigte im Unternehmen arbeiten, kann der landwirtschaftliche Unternehmer diese Anforderungen durch Teilnahme am alternativen Betreuungsmodell (LUV-Modell) erfüllen. Hierfür werden den landwirtschaftlichen Unternehmern kostenlos Schulungen angeboten. Das alternative Betreuungsmodell besteht aus einem 3-tägigen Grundlehrgang und einem 2-tätigen Aufbaulehrgang (19.11. + 20.11.2018) und regelmäßigen Fortbildungen. Diese werden als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Dienstag, 13.11.2018
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Hannover
Details einblenden Lehrfahrt: Euro Tier 2018

Erzeugerring Ortenau e. V.
Freitag, 16.11.2018
09:00-13:30 Uhr
Appenweier, Schwarzwaldhalle (Hinweis: Die Veranstaltung findet an einem Schultag statt, deshalb bitte nur ausgewiesene Parkplätze nutzen. Der Schulhof muss frei bleiben, ebenso dürfen die Rasenflächen nicht als Parkplatz genutzt werden.)
Details einblenden Pflanzenschutztag - Themen zum Acker-, Obst-, Garten- und Weinbau

Es werden 4 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Fortbildungsinhalte: Rechtliche Grundlagen; Aktuelle Zulassungssituation im Obstbau und Empfehlungen zum Maisanbau; Integrierter Pflanzenschutz bei Getreide und Sojabohnen; Anwenderschutz bei der Applikation von Pflanzenschutzmitteln: Was ist zu beachten?; Integrierter Pflanzenschutz im Gartenbau – rechtliche Änderungen und aktuelle Schaderreger; Viruskrankheiten im Weinbau - neue und alte Probleme;

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Montag, 19.11.2018
10:00-16:00 Uhr
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Hof mit Aussicht – Hof in Aussicht Tagesseminar außerfamiliäre Hofübergabe

Außerfamiliäre Hofübergaben ermöglichen es Betrieben ohne Hofnachfolger, ihren Betrieb weiterzugeben an Menschen, die gerne in die Landwirtschaft einsteigen möchten, aber keinen eigenen Hof haben. Das Seminar zeigt Voraussetzungen, Schwierigkeiten und mögliche Wege einer gelingenden Übergabe auf. Referenten: Geli Pietschmann, Dipl. Soz. Päd. Bernhard Nägele, Dipl. Ing. agr.

BLHV Bildungswerk und die Katholische Landvolk Bewegung Freiburg
Montag, 19.11.2018
14:00-17:15 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Urlaub auf dem Bauernhof: „Online-Buchung – Zukunft für meinen Betrieb?“ und „Aktuelle Einrichtungstrends“

Die Nachmittagsveranstaltung zur Online-Buchung umfasst einen Vortrag von Constanze Bröhmer (LAG) mit den Themen-schwerpunkten Online-Markt in Zahlen und Online-Buchung im Tourismus wie beispielsweise Nutzerverhalten und Nutzererwartungen. Des Weiteren wird ein Überblick über die wichtigsten Portale gegeben sowie einen Austausch zur Online-Buchbarkeit des eigenen Angebotes. Anschließend referiert Jan Schübel, ein Mitarbeiter der Firma Ziefle Koch (Hotel- und Objekteinrichter), über „Aktuelle Einrichtungstrends“. Er gibt Anregungen und praktische Beispiele anhand von Bilder zur guten Farbauswahl, zur passenden, individuellen und zeitlosen Werkstoffauswahl, zur Nutzung schlichter Formen oder doch Heimatdesign.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Montag, 19.11.2018 - Dienstag, 20.11.2018
09:00-16:00 Uhr
Herbolzheim, BLHV, Bezirksgeschäftsstelle, Maria-Sand-Str. 2
Details einblenden Schulung für Unternehmer nach dem LUV-Modell SVLFG Aufbaulehrgang

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Montag, 22.10.2018 - Mittwoch, 21.11.2018
19:00-22:00 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Sachkundelehrgang Pflanzenschutz im Obstbau

Die Erlangung der Sachkunde im Pflanzenschutz umfasst mehrere Termine inkl. Prüfung. Termine für diesen Lehrgang: 24.10. (19:00-22:00 Uhr), 29.10. (19:00-22:00 Uhr), 31.10. (18:00-20:30 Uhr), 05.11. (19:00-22:00 Uhr), 19.11. (Schriftliche Prüfung, 19:00-20:00 Uhr), 21.11.2018 (Mündliche und praktische Prüfung, ganztags)

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 27.11.2018
18:00 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg, Raum 003
Details einblenden Pflanzenschutz im Weinbau

Fachlich aktuelle und rechtliche Hinweise zum Pflanzenschutz --- Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 28.11.2018
19:30 Uhr
Biberach, Gasthaus „Linde“
Details einblenden Grünland Rinderhaltung

Grünland konsequent: Praktische Erfahrung Milcherzeugung mit Vollweide als Futtergrundlage, saisonale Abkalbung, Kälberaufzucht in Stall und Weide, grünlandbasierte Rindermast, Gesundheitsprophylaxe mit Homöopathie --- Der Referent Hans Braun aus Rothchrist betreibt mit seiner Familie einen landwirtschaftlichen Betrieb mit einer Simmentaler Fleckviehherde ans der Aare und verfügt zu allen Stichworten über einen reichen Erfahrungsschatz.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 29.11.2018
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Hofstetten, Betrieb Fehrenbacher
Details einblenden Einkommenskombination Soziale Landwirtschaft: „Betreutes Wohnen auf dem Bauernhof“

Landwirtschaftliche Haupt- und Nebenerwerbsbetriebe können im Bereich der sozialen Landwirtschaft sehr unterschiedliche Formen von Leistungsangebote bereitstellen. Das Angebot kann sich über alle Altersstufen, von Kinder und Jugendliche über Erwachsene bis zu ältere und bedürftige Menschen, erstrecken. Mit „Betreutes Wohnen auf dem Bauernhof“ startet eine Reihe des Amtes für Landwirtschaft zur Vorstellung verschiedener Möglichkeiten einer Einkommenskombination im Bereich der Sozialen Landwirtschaft. Hierzu findet am Donnerstag den 29. November 2018 eine Lehrfahrt zu Familie Fehrenbacher in Hofstetten statt. Sie beschreiben Ihr Angebot „Betreutes Wohnen für ältere Menschen in Gastfamilien“. Im Anschluss wird Frau Heike Schaal (Geschäftsführerin von Herbstzeit) und Frau Sonja Bilger (Hauswirtschaftsmeisterin) aus Sulz-Sigmarswangen über die Rahmenbedingungen und mögliche Unterstützung referieren. Herbstzeit – gemeinnützige GmbH vermittelt und betreut im Landkreis Ortenau und Emmendingen Betreutes Wohnen von alten Menschen in Gastfamilien. Sonja Bilger berichtet zudem über ihre langjährige Erfahrung mit „Betreutes Wohnen in Gastfamilien für Menschen mit Behinderung“. Seit 1995 lebt und arbeitet ein unterstützungsbedürftiger Erwachsener auf ihrem Vollerwerbsbetrieb.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Samstag, 01.12.2018
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Arbeitskreis: Tiergesundheit

Termin und Ort werden noch bekannt gegeben

Erzeugerring Ortenau e. V.
Dienstag, 04.12.2018
14:00-16:30 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Stimmt die Kasse? Kassenführung im Focus der Betriebsprüfung durch das Finanzamt

Bargeldeinnahmen und –ausgaben, Kassenzettel, Quittungen, offene Barkassen sind für viele landwirtschaftliche Betriebe mit Direktvermarktung, Urlaub auf dem Bauernhof und anderen landwirtschaftlichen Betriebszweigen üblich. Seit 01.01.2017 gelten neue gesetzliche Vorschriften für Betriebe mit Bargeldeinnahmen. Der Steuerfachmann Int. Dipl. Vw. M. Sc. und Landwirt Matthias Moser informiert wie Sie bei der Kassenführung alles richtig machen, damit Sie auf Ihre nächste Prüfung optimal vorbereitet sind.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 04.12.2018
19:30 Uhr
Offenburg, Großer Sitzungssaal des Landratsamtes Ortenaukreis, Badstr. 20
Details einblenden Anbau-, Sorten- und Pflanzenschutzempfehlungen für Getreide und Mais

Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 06.12.2018
14:00 Uhr
Freistett
Details einblenden Bezirkslandfrauenversammlung

Bezirkslandfrauenverband Kehl
Montag, 10.12.2018
18:00 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg, Raum 003
Details einblenden Pflanzenschutz im Weinbau

Fachlich aktuelle und rechtliche Hinweise zum Pflanzenschutz --- Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Montag, 10.12.2018 - Dienstag, 11.12.2018
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Hofübergabe und Hofübernahme Hofübergabeseminar

Themen des Seminars sind rechtliche, steuerliche und soziale Fragen der Hofübergabe, die Abfindung der weichenden Erben, Bedarf der Altenteiler. Referent: Bernhard Nägele, Dipl. Ing. agr.

BLHV Bildungswerk in Zusammenarbeit mit dem Landfrauen-verband Südbaden und dem Bund Badischer Landjugend
Dienstag, 11.12.2018
19:30 Uhr
Kappel-Grafenhausen, Gasthaus „Elsässer Hof“
Details einblenden Anbau-, Sorten- und Pflanzenschutzempfehlungen für Getreide und Mais

Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 12.12.2018
20:00 Uhr
Lahr, Dammenmühle
Details einblenden Burnout in der Landwirtschaft Jenseits der Idylle – führen Belastungen in der Landwirtschaft zum Ausbrennen?

Das Gefühl ausgebrannt zu sein ist oft auf einen Schlag da. Man steht am Morgen auf - es geht einfach nichts mehr. Das innere System hat auf Not-Aus gestellt. Doch eigentlich fängt das Ausbrennen schon viel früher an. Denn, wo etwas ausgebrannt ist, muss es gebrannt haben. Beim Menschen versteht man unter dem Ausgebrannt-Sein einen Zustand ausgesprochener emotionaler, körperlicher und geistiger Erschöpfung mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Zunehmend brennen auch Menschen in der Landwirtschaft aus. Wie sieht es aus, wenn ein Mensch brennt? Wo fängt der Brand an? Was löst den Brand aus? Und was sind die Bedingungen in der Landwirtschaft, die zu einem Burnout führen? Landläufig besteht oft die Frage: gibt es überhaupt so etwas wie ein "Burnout"? Bedeutet das nicht einfach, dass jemand nicht mehr will, keine Lust mehr hat? Ist das ein Luxusproblem oder tatsächlich eine Krankheit? Und, wie viele Menschen sind davon betroffen? Wie löscht man einen solchen Brand - oder noch besser - wie sieht Brandschutz beim Menschen aus - damit es gar nicht erst zum Ausbrennen kommt? Diese und weitere Fragen werden an diesem Abend zu Burnout in der Landwirtschaft beantwortet. Referentin: Frau Maike Aselmaier

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Dienstag, 01.01.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Sachkundelehrgang Pflanzenschutz im Obstbau

Die Erlangung der Sachkunde im Pflanzenschutz umfasst mehrere Termine inkl. Prüfung. --- Termin wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 01.01.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Sachkundelehrgang Pflanzenschutz im Ackerbau

Die Erlangung der Sachkunde im Pflanzenschutz umfasst mehrere Termine inkl. Prüfung. --- Termin wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 01.01.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Sachkundelehrgang Pflanzenschutz im Weinbau

Die Erlangung der Sachkunde im Pflanzenschutz umfasst mehrere Termine inkl. Prüfung. --- Termin wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 10.01.2019
19:30 Uhr
Appenweier-Nesselried, Gasthaus „Krone
Details einblenden Damit Sie auf Ihre Kosten kommen - Preiskalkulation in der Brennerei -

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 08.01.2019 - Freitag, 11.01.2019
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Gesund & Gut motiviert durch die Hofübergabe Seminar für Hofübergeber und Altenteiler

Die Zeit der Hofübergabe ist für jede Landwirtsfamilie eine schwierige Phase, in der betriebliche und persönliche Veränderungen anstehen. Dieses Seminar gibt Hofübergebern Hilfestellung beim Entwickeln persönlicher Zukunftsperspektiven für die Zeit nach der Hofübergabe. Referent: Bernhard Nägele, Dipl.Ing.agr.

BLHV Bildungswerk in Zusammenarbeit mit der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG)
Freitag, 11.01.2019
09:30-16:00 Uhr
Bräunlingen, Festhalle
Details einblenden BLHV-Jungunternehmertag

Zum dritten Mal trifft sich die junge Agrarszene zum BLHV-Jungunternehmertag. Ein Tag nur für junge Unternehmer/-innen und die, die es einmal werden wollen. Am Morgen werden innovative Konzepte vorgestellt, am Nachmittag lernen wir AgroBrain, ein kostenloses Agrarkarriereportal kennen.

BLHV-Bildungswerk
Montag, 14.01.2019
13:30 Uhr
Kappelrodeck-Waldulm, Pfarrberghalle
Details einblenden Obstbautag Waldulm

Informationen zu Anbau und rechtlichen Vorgaben, z.B. Gewässerabstände --- Es werden 2 Stunden als Fortbildungsnachweis für die Sachkunde anerkannt. Bitte Pflanzenschutz-Sachkunde-Ausweis mitbringen!

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Montag, 14.01.2019
19:00-22:15 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Rechtssicher im Internet – Recht im Tourismus

Dieses Thema wird in zwei Fachvorträge aufgeteilt, die auch unabhängig voneinander besucht werden können. Der erste Vortrag von Juristin Frau Anne Katrin Zabel (E commerce Verbindungstelle Kehl) mit der Überschrift Recht im Internet beinhaltet die Bereiche: Datenschutzgrundverordnung, Telemediengesetz, Urheber- und Markenrecht. Fragen wie „Darf ein lizenzfreies Bild wirklich uneingeschränkt genutzt werden?“, „Dürfen nach der neuen Datenschutzgrundverordnung weiterhin E-Mails mit Informationen zum Betrieb an die Kunden verschickt werden?“ sind neben Tipps zur Umsetzung Teil dieses Vortrages. Der zweite Vortrag von Rechtsanwalt Herr Hammad richtet sich an Urlaub auf dem Bauernhofanbieter. Hierbei sind rechtliche Rahmenbedingungen und Vorgaben rund um diesen Betriebszweig, wie zum Beispiel „Wer haftet wenn Fahrräder oder E-Bikes an Gäste ausgeliehen werden?“ oder „Betrifft das neue Pauschalreiserecht auch mein Betrieb?“, im Blickpunkt. Daneben werden die Themen Preisangabenverordnung, AGB‘s, Rechtliche Vorgaben gegenüber dem Gast, wie Stornierungen, Haftung bei Personenschäden, Mängel und Minderung angesprochen. Vortrag 1 19.00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr Vortrag 2 20.30 Uhr bis ca. 22:15 Uhr

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Samstag, 19.01.2019
09:30-13:00 Uhr
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Hilfe, ich heirate einen Hof! Seminar für Neu-Landwirtinnen & Frauenfrühstück für Neu-Landwirtinnen

Als junge Frau in einen Hof einzusteigen bedeutet, mit umfangreichen betrieblichen und familiären Strukturen zurecht zu kommen und seinen Platz darin zu finden. Wie Frau mit diesen besonderen Herausforderungen umgehen kann, ist Thema dieses Angebots. Referent: Geli Pietschmann, Dipl. Soz. Päd.

BLHV Bildungswerk in Zusammenarbeit mit der Katholischen Landvolk Bewegung
Samstag, 19.01.2019
14:00 Uhr
Lauf, Neuwindeckhalle
Details einblenden Bezirkslandfrauenversammlung

„Jeder Mensch ist normal, bis du ihn kennst“ – Von der spirituellen Kraft Menschen zu (er)tragen. Referentin: Schwester Theresa Zukic

Bezirkslandfrauenverband Achern
Mittwoch, 23.01.2019
14:00 Uhr
Oberkirch-Gaisbach, „Gaisbacher Hof“
Details einblenden Bezirkslandfrauenversammlung

„Weil du es mir wert bist- die Kunst der Wertschätzung“

Bezirkslandfrauenverband Oberkirch
Mittwoch, 30.01.2019
19:30 Uhr
Fischerbach, Gasthaus „Ochsen“
Details einblenden Generalversammlung des VLF Ortenau e. V.

VLF Ortenau e. V.
Freitag, 01.02.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Schnittkurs "Ziergehölze im Hausgarten"

Richtiger Schnitt schützt die Pflanzen vor Schäden --- Termin und Ort werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.02.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Schnittkurs "Obstgehölze im Hausgarten"

Richtiger Schnitt schützt die Pflanzen vor Schäden --- Termin und Ort werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.02.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Schnittkurs "Streuobst-/Hochstämme"

Richtiger Schnitt schützt die Pflanzen vor Schäden --- Termin und Ort werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.02.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Schnittkurs "Obst für Brennzwecke"

Kurs für Nebenerwerbslandwirte - Richtiger Schnitt für Brennobstbäume --- Termin und Ort werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.02.2019
Termin wird noch bekannt gegeben/19:30 Uhr
Offenburg, Großer Sitzungssaal des Landratsamtes Ortenaukreis, Badstr. 20
Details einblenden Informationsabend zum Gemeinsamen Antrag 2019

Termin wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.02.2019
Termin wird noch bekannt gegeben/19:30 Uhr
Fischerbach, Dorfgemeinschaftshaus
Details einblenden Informationsabend zum Gemeinsamen Antrag 2019

Termin wird noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 06.02.2019
09:00-16:00 Uhr
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Rechtsformen Landwirtschaftlicher Unternehmen Tagesseminar zu rechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten von landwirtschaftl. Betrieben

Für die Übernahme eines landwirtschaftlichen Betriebs gibt es verschiedene rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten. Zur Frage: „Welche Rechtsform passt zu uns?“ bietet das Seminar verschiedene Antworten und stellt die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle vor. Referent: Bernhard Nägele, Dipl. Ing. agr.

BLHV Bildungswerk in Zusammenarbeit mit der Katholischen Landvolk Bewegung
Donnerstag, 07.02.2019
19:30 Uhr
Bühl-Oberbruch, Landgasthof „Engel“
Details einblenden Mitgliederversammlung des Erzeugerrings Ortenau e. V.

Erzeugerring Ortenau e. V.
Freitag, 08.02.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
St. Ulrich, Bildungshaus Kloster
Details einblenden Projektseminar: „Außerfamiliäre Hofübergabe“ Seminarreihe außerfamiliäre Hofübergabe

Das Seminar richtet sich sowohl an Hofübergeber als auch an potentielle Hofübernehmer ohne Hof. Das Seminar umfasst 6 Seminartage verteilt auf das Jahr 2018 an denen die individuellen Prozesse der Hofübergaben/übernahmen der Teilnehmer bearbeitet werden. Referenten: Birgit Motteler, Dipl. Ing. agr. Maike Aselmeier, Landwirtin u. Psychologin Bernhard Nägele, Dipl. Ing. agr. Weitere Termine: 08.03., 05.04., 10.05., 18.10. und 15.11.2019

BLHV Bildungswerk
Dienstag, 12.02.2019 - Mittwoch, 13.02.2019
09:00-16:00 Uhr
Herbolzheim, BLHV, Bezirksgeschäftsstelle, Maria-Sand-Str. 2
Details einblenden Schulungen für Unternehmer nach dem LUV-Modell SVLFG Aufbaulehrgang

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Dienstag, 19.02.2019
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Wohlfühlfaktor Sauberkeit: Nachhaltige, moderne und effiziente Reinigung bei Einkommenskombinationen

Zum Wohlfühlambiente einer Ferienwohnung, eines Hofladens oder eines Probier- oder Vesperraumes gehört ein sauberes, hygienisches Erscheinungsbild. In Theorie und Praxis wird eine nachhaltige, moderne, fachgerechte und ökonomische Reinigung vermittelt. Hierbei geht es um effiziente Methoden und Verfahren, die eine körperschonende, zeitsparende und werterhaltende Reinigung ermöglichen. Zielgruppe: Betriebsleiter/innen und deren Reinigungskräfte

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 19.02.2019 - Donnerstag, 21.02.2019
09:00-16:00 Uhr
Herbolzheim, BLHV, Bezirksgeschäftsstelle, Maria-Sand-Str. 2
Details einblenden Schulungen für Unternehmer nach dem LUV-Modell SVLFG Grundlehrgang

Nach dem Arbeitssicherheitsgesetz ist jeder Unternehmer verpflichtet, für seine Mitarbeiter eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung sicherzustellen. Dazu zählt auch ein angestellter Familienangehöriger. Die Anforderungen an die versicherten Arbeitgeberbetriebe der SVLFG werden detailliert in § 2 „Bestellung von Betriebsmedizinern und Fachkräften für Arbeitssicherheit“ der VSG 1.2 „Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung“ dargestellt. Sofern nicht mehr als 20 Beschäftigte im Unternehmen arbeiten, kann der landwirtschaftliche Unternehmer diese Anforderungen durch Teilnahme am alternativen Betreuungsmodell (LUV-Modell) erfüllen. Hierfür werden den landwirtschaftlichen Unternehmern kostenlos Schulungen angeboten. Das alternative Betreuungsmodell besteht aus einem 3-tägigen Grundlehrgang und einem 2-tätigen Aufbaulehrgang (12.02. + 13.02.2019) und regelmäßigen Fortbildungen. Diese werden als Präsenzveranstaltungen durchgeführt.

Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e. V.
Freitag, 01.03.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Offenburg, Großer Sitzungssaal des Landratsamtes Ortenaukreis, Badstr. 20
Details einblenden Informationsveranstaltungen zu FIONA

Termine werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Freitag, 01.03.2019
Termin und Uhrzeit werden noch bekannt gegebe
Amt für Landwirtschaft
Details einblenden Fiona Schulungen nur für Neueinsteiger

Termine werden noch bekannt gegeben

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Mittwoch, 06.03.2019
14:00 Uhr
Appenweier, Schwarzwaldhalle
Details einblenden Großer Landfrauennachmittag

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Donnerstag, 14.03.2019
14:00 Uhr
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Bezirkslandfrauenversammlung

Bezirkslandfrauenverband Kinzital
Montag, 18.03.2019
14:00 Uhr
Amt für Landwirtschaft, Prinz-Eugen-Str. 2, 77654 Offenburg
Details einblenden Welche Hygienevorschriften sind zu beachten und wie sind die eigenen Produkte zu kennzeichnen?

Das Amt für Landwirtschaft bietet in Zusammenarbeit mit dem Amt für Veterinärwesen und Lebensmittel-überwachung einen Seminarnachmittag an. Lebensmittelkontrolleure geben hilfreiche Hinweise zu den Hygiene- und Kennzeichnungsvorschriften in der Direktvermarktung. Dieses Seminar gilt zudem als Wiederholungsbelehrung nach §42/43 Infektionsschutzgesetz und der Lebensmittelhygiene-Verordnung. Zielgruppe sind Direktvermarkter und Urlaub auf dem Bauernhofanbieter, die Frühstück und eigene Produkte anbieten und vermarkten.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 19.03.2019 - Donnerstag, 21.03.2019
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Freiburg, Messegelände
Details einblenden RegioAgrar Baden

Zum ersten Mal wird das Messegelände in Freiburg Treffpunkt der Agrar-Branche in Baden. Veranstalter ist die European Green Exhibitions (E.G.E.) GmbH, der BLHV fungiert als ideeller Träger, die BBZ ist Medienpartner. Sie findet im kommenden Jahr zum ersten Mal vom 19.-21. März in Freiburg statt. Der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband, die Badische Bauernzeitung und die Aussteller gestalten ein anspruchsvolles Fachprogramm. Bei Dialogforen, Vorträgen und Diskussionsrunden zu topaktuellen Themen aus der Agrarbranche können sich Fachbesucher vor Ort mit Experten und Berufskollegen austauschen. Alle weiteren Informationen finden Sie unter https://regioagrar-baden.de/

European Green Exhibitions (E.G.E.) GmbH
Freitag, 05.04.2019
Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
Ort wird noch bekannt gegeben
Details einblenden Lehrfahrt zum Agrarinvestitionsförderprogramm Teil B

Das Amt für Landwirtschaft im Landratsamt Ortenaukreis informiert bei einer ganztägigen Lehrfahrt zum Agrarinvestitionsförderprogramm Teil B und ermöglicht diversifizierende Betriebe kennenzulernen. Der Ablauf und die Betriebe werden nach Anmeldung bekannt gegeben. Interessierte sind eingeladen an der gesamten Lehrfahrt teilzunehmen, können jedoch auch zu einzelnen Betrieben kommen.

Landratsamt Ortenaukreis - Amt für Landwirtschaft
Dienstag, 16.04.2019
19:30 Uhr
Appenweier, Schwarzwaldhalle
Details einblenden Mitgliederversammlung des Maschinenring und Betriebshilfdienstes Ortenau e. V.

Maschinenring und Betriebshilfdienst Ortenau e. V.